Eckschutzprofil

Eckschutzprofile zum Schutz von Ecken, Säulen und Kanten vor Beschädigungen durch Flurförderfahrzeuge, Handstaplern und sonstigen Transportgeräten.
Eckschutzprofil aus HDPEEckschutzprofil aus HDPE
Grundpreis
Grundpreis für Variante
Anderer Preismodifikator:
Verkaufspreis
Netto Verkaufspreis
Preisnachlass
Steuerbetrag
Eckschutzprofil aus HDPE
Eckschutzprofil aus Edelstahl
Eckschutzprofil aus ACROLEN
Beschreibung

Ecken, Säulen und Kanten sind Schädigungen durch Flurförderfahrzeuge, Handstaplern, Krankenhausbetten und Wagen besonders ausgesetzt. Um diese optimal zu schützen, stehen unterschiedliche Eckschutz-Systeme zur Verfügung:

 

Eckschutzprofile aus HDPE (B2)

Eckschutzprofile aus HDPE zeichnen sich durch eine hohe Belastbarkeit, attraktive Farbgestaltung und leichte Montage aus. Durch das Nut- und Federsystem mit geschlossener, abgerundeter Stoßkante, wird die Ecke oder Kante an der empfindlichsten Stelle optimal geschützt.

Der Eckschutz kann ohne Probleme im nachhinein montiert werden und ist deshalb auch gut für Sanierungsarbeiten geeignet. Der Einsatz im Lebensmittelbereich ist ebenso möglich, wie eine preiswertere Variante aus Regenerat für Lager und Transportwege.
Eckschutzprofile aus HDPE sind in allen Farben unserer Farbpalette möglich (Sonderfarben auf Anfrage). Die Schenkellängen reichen von 50 x 50 mm bis hin zu 1000 x 1000 mm und können auch asymmetrisch gefertigt werden. Bei der Stärke der Eckschutzschienen kann zwischen 10 mm und 50 mm gewählt werden.
Befestigt werden die Profile entweder mit sichtbarer, nahezu unsichtbarer oder komplett unsichtbarer Verschraubung. 

 

Eckschutzprofile aus ACROLEN (B1)

ACROLEN Eckschutzprofile sind vollständig durchgefärbt und haben eine leicht strukturierte Oberfläche, die leicht zu reinigen ist. Das Material ist selbstverlöschend und erfüllt dadurch die Brennbarkeitsklasse B1 nach DIN 4102-B1.

ACROLEN Eckschutzprofile eignen sich besonders zum Schutz von Kanten und Türzargen in stark frequentierten Bereichen von Krankenhäusern, Schulen und Verwaltungsgebäuden.
Das Standardprofil ist als Formteil mit einer Schenkellänge von 50 x 50 mm mit Materialstärke 3 mm und 3000 mm Länge in der Farbe Reinweiß erhältlich.
Alle anderen Farben werden ausschließlich als Klapp-ecke in der Materialstärke 2 mm gefertigt. Hier können auch asymmetrische Schenkel ausgeführt werden. Die Länge der Klappecke beträgt 2440 mm.
Die Montage der Eckschutzprofile erfolgt mittels vollflächiger Verklebung auf dem Untergrund. Den geeigneten Montagekleber erhalten Sie bei uns. Die Profile können vor Ort mit Holzbearbeitungsmaschinen individuell angepasst werden.
ACROLEN Produkte sind gegenüber vielen verdünnten und konzentrierten Säuren, Laugen und Salzen als chemisch widerstandsfähig einzustufen. Das gleiche gilt für Alkohol, Aliphate und viele Öle. Aromate und Halogenkohlenwasserstoffe, Ester und Ketone lösen es an. ACROLEN ist generell bis 60 °C einsatzfähig.

 

Eckschutzprofile aus Edelstahl (A1)

Eckschutzprofile aus Edelstahl bieten einen optisch ansprechenden Abschluss im Eckbereich. Die glatte, gebürstete Oberfläche ist leicht zu reinigen und entspricht somit den strengen Hygieneanforderungen in lebensmittelverarbeitenden Betrieben oder Krankenhäusern. Das Material ist selbstverlöschend und erfüllt dadurch die Brennbarkeitsklasse B1 nach DIN 4102-B1.
Eckschutzprofile aus Edelstahl 1.4301 (V2A) sind rostfrei und aus einem Stück gekantet. Die Montage erfolgt direkt an der Wand mittels Silikon. Zusätzlich empfehlen wir das Bauteil mit einer mechanischen Fixierung in Form von Nieten oder Verschraubung zu sichern.
Eckschutzprofile aus Edelstahl sind in Schenkellängen von 40 x 40 mm bis zu 150 x 150 mm in Materialstärke 2 mm und einer Länge von bis zu 3000 mm erhältlich.